Diese Seite drucken

Schulnachrichten

Grundschule "Schule im Erlenhof" mit Förderverein und umfangreichem Betreuungsangebot


Der Landkreis Kassel bietet an unserer Schule ein Betreuungsangebot von 11.30 Uhr bis 13.30 Uhr an.
Die Kosten betragen 220,00€ im Jahr. Die Betreuungsverträge können jederzeit abgeschlossen und jeweils zum Schulhalbjahr oder zum Schuljahresende gekündigt werden.
Darüber hinaus bieten wir ein erweitertes, gestaffeltes Betreuungspaket von 13.30 Uhr bis 16.00 Uhr inklusive Hausaufgabenbetreuung für unsere Schülerinnen und Schüler sowie die der Grundschule Dörnberg an, das von der Gemeinde Habichtswald finanziell bezuschusst wird. Die Kosten hierfür staffeln sich derzeit wie folgt:
Leistungspaket A: 1 Tag / Woche 20,00 € mtl.
Leistungspaket B: 2 oder 3 Tage / Woche 40,00 € mtl.
Leistungspaket C: 4 oder 5 Tage / Woche 70,00 € mtl.
Kosten für ein Mittagessen, falls gewünscht, werden mit ca. 3,00 € berechnet. Ein Transfer der Kinder von Dörnberg nach Ehlen und zurück wird angeboten.
Die Anmeldungsformulare erhalten Sie bei im Sekretariat jeweils: • montags in der Zeit von 8.00 Uhr - 11.00 Uhr, oder • mittwochs und freitags in der Zeit von 10.30 Uhr bis 13.30 Uhr.
In Notsituationen können Kinder, die nicht in der Betreuung angemeldet sind, bis Unterrichtsschluss in der Schule bleiben. Sie müssen dann am Unterricht einer anderen Klasse teilnehmen oder können zweimal im Monat unentgeltlich das Betreuungsangebot wahrnehmen. (Bitte kurze Information an die Schulleitung)
Rhythmisierende Elemente, ein rücksichtsvolles Miteinander und Rituale tragen zur emotionalen Stärke und Entspannung der Kinder und Lehrer bei und sorgen somit für eine wohltuende und entspannte Lernatmosphäre. Diese 3 wichtigen Elemente standen Pate für unser Leitbild:
Rhythmus Rücksicht Rituale

Das ausführliche Schulprogramm kann im Sekretariat montags - mittwochs - freitags jeweils von 08.00 –12.00 Uhr eingesehen werden.

Tel. (05606) 9550
eMail

 

_______________________________________________________________

 

 

Grundschule Dörnberg

Sim sammel bim...

 

so lautet der magische Spruch von Meike, dem Sammeldrachen, und es wohnt tatsächlich etwas "Zauberhaftes" inne. Vermag Meike doch aus unbrauchbar gewordenen Handys, leeren Tonerkartuschen und Farbpatronen für die Grundschule Dörnberg wertvolle Unterrichtshilfen zu "zaubern".

 

Und so geht das: Sind die in der Schule aufgestellten Sammelkisten gefüllt, werden sie abgeholt, ihr Inhalt sortiert und nach einem festgelegten Bewertungssystem bekommt die Grundschule sogenannte "GUPs", das sind Grüne-Umwelt-Punkte, auf einem "Konto" gutgeschrieben. Diese können dann gegen allerlei für den Schulbetrieb Sinnvolles eingetauscht werden. Weil viele von Ihnen die Grundschule Dörnberg bei Meikes "Fütterung" tatkräftig unterstützen, möchte die Grundschule Dörnberg davon berichten und sich bei Ihnen bedanken:

 

,,Verhalf Meike uns vor längerer Zeit schon einmal zu einem umfangreichen Sortiment von Pausenspielgeräten, bestellten wir im letzten Jahr überwiegend Materialien für gezielte Leseförderung und Anschauungsmittel für den Mathematikunterricht. Eine pfiffige Balkenwaage z.B. verdeutlicht den Erstklässlern überzeugend die Gleichheit bei Plus- und Minusaufgaben. Die bunte "Hunderter - Eisenbahn" hilft den Kindern der zweiten Jahrgangsstufe spielerisch das Aufbauprinzip von gemischten Zehnerzahlen sowie den Vollzug des additiven und subtraktiven Zehnerübergangs in zwei Schritten zu verstehen. Ein über Meike organisierter Scanner erweitert zudem seit einiger Zeit die computergestützten Arbeitsmöglichkeiten unserer Schule. Kurzum: Die Sammelaktion ist nach wie vor ein voller Erfolg!

 

_______________________________________________________________

 

 

Förderverein der Grundschule "Schule Im Erlenhof"

Die Grundschule Ehlen gibt es laut der Schulchronik bereits seit 1639. Seinerzeit ermöglichte eine alte Dame mit privaten Mitteln vielen Kindern den Schulbesuch. Zum Glück können heute alle Kinder- egal mit welchem sozialen Hintergrund- die Schule besuchen, aber in Zeiten leerer öffentlicher Kassen sind auch die Schulen auf Unterstützung angewiesen, z.B. um zusätzliche Lehrmittel anzuschaffen.

 

Unterstützung bekamm der Förderverein jetzt von den Landfrauen Ehlen, die sich ebenfalls zum Ziel gesetzt habenden ländlichen Raum attraktiver lebenswerter zu gestalten.Einen Teil des Erlöses des letzten Herbstfestes stellten die Landfrauen dem Förderverein und somit der Grundschule zur Verfügung.

 

Wir bedanken uns recht herzlich bei allen Landfrauen für die großzügige Spende in Höhe von 300 €! Sobald Schulleitung und Kollegium über die Verwendung der Mittel beraten haben, werden wir selbstverständlich darüber berichten!

 

Projekt "Schwerpunkt Sprache"

 

Die Würfelturmschule in Hofgeismar und die Grundschule Habichtswald - Ehlen beteiligen sich am Projekt "Schwerpunkt Sprache", das das Hessische Kultusministerium zusammen mit dem Ulmer Transferzentrum für Neurowissenschaften und Lernen sowie der Metzler - Stiftung initiiert hat.

 

"Ich freue mich, dass zwei Schulen aus den Landkreis zusammen mit zehn weiteren hessischen Grundschulen an diesem spannenden Projekt teilnehmen," reagierte Schuldezernent Uwe Schmidt auf die entsprechende Mitteilung des Kultusministeriums.

 

Mit dem Forschungsvorhaben "Schwerpunkt Sprache" soll die Sprachentwicklung und Sprachförderung von Kindern vor und nach der Einschulung durch das Ulmer Transferzentrum erforscht werden. Die beteiligten Grundschulen arbeiten daher eng mit Kindertagesstätten in ihrem Einzugsgebiet zusammen. Ziel des Forschungsprojektes ist es, bei Kindergartenkindern und Erstklässlern Förderbedarf beim Sprechen und Schreiben gezielter als bisher zu ermitteln. Außerdem werden die entwickelten Fördermaßnahmen durch Langzeituntersuchungen begleitet.

 

"Sprachfertigungen werden vom Beginn der Schullaufbahn gefordert - mit notwendigen Fördermöglichkeiten früh anzusetzen, ist daher der richtige Ansatz um möglichst vielen Kindern helfen zu können", verspricht sich Schmidt abschließend positive Auswirkungen vom mit dem neuen Schuljahr angelaufenen Forschungsprojekt.

 

_______________________________________________________________

 

 

Elisabeth-Selbert-Schule
Schulformbezogene Gesamtschule mit Förderstufe

Ziele und Inhalte

 

Unser Ziel ist,
alle Schülerinnen und Schüler entsprechend ihren Fähig- und Fertigkeiten zu fordern und zu fördernsie zum selbstständigen Lernen auch gemeinsam mit anderen zu führen, d.h. ihnen eine qualifizierte Bildung und Erziehung anzubietensie entsprechend ihrem Leistungsvermögen auf den bestmöglichen Schulabschluss vorzubereiten

 

Die in der Grundschule gewachsenen sozialen Beziehungen und Freundschaften zwischen Ihren Kindern sollen beim Übergang in unsere Gesamtschule erhalten bleiben.

Eine vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen Schülerinnen und Schülern, Eltern sowie Lehrerinnen und Lehrern ist uns sehr wichtig, weil sie die Entwicklung der Kinder unterstützt. Uns Anliegen besteht darin, den "Spaß an der Ernsthaftigkeit der Lernens" zu vermitteln.

Ganztag mit offener Konzeption
Während der Mittagspause können die Kinder und Jugendlichen u.a. die Bücherei besuchen, Spielgeräte in der Spielothek ausleihen und in der Cafeteria zu Mittag essen. Anschließend können sie sich entsprechend ihrer Talente und Begabung an fünf Tagen in der Woche (montags - freitags) an vielen verschiedenen Nachmittagsangeboten beteiligen.

Weitere Förderangebote gibt es:
für lese- und rechtschreibschwache Schülerinnen und Schüler,für die Anfertigung der Hausaufgaben,für die Vorbereitung der Schulabschlüsse

 

Am Wochenstundenplan ist weiterer Förderunterricht sowohl für leistungsschwächere als auch für -stärkere Schülerinnen und Schüler in den Fächern Englisch, Mathematik und Deutsch vorgesehen.

Besondere Projekte
Mediation (ausgebildete Streitschlichter helfen Konflikte konstruktiv zu lösen)SchulsanitäterSchulbusbegleiterBerufsvorbereitung mit Bewerbungstraining, Praxistagen, "Cafe-Beruf"

 

[ausrichtung=block]Uns liegt sehr viel daran, dass in unserer Schule eine angenehme Lernatmosphäre herrscht, geprägt von Achtung und Rücksichtnahme. Auf unserem Weg orientieren wir uns an dem Leitmotiv: "Engagement und Selbstbewusstsein stärken"

 

Tel. (05606) 51990
Homepage
eMail