Diese Seite drucken

Fest der leisen Töne

„Fest der leisen Töne“
FdlT


Unser Juwel: Das „Fest der leisen Töne“. Traditionell treffen sich Ende August – in diesem Jahr auf dem Festgelände am „Höllchen“-See im Ortsteil Dörnberg Liedermacher, Musiker, Poeten und bildende Künstler, um gemeinsam ein Wochenende lang zu musizieren, sich auszutauschen und einfach nur Spaß zu haben.

War das Fest anfangs eher ein Insider-Tipp, der nur einen kleinen Kreis von Enthusiasten auf das Waldgelände lockte, hat sich das “Fest der leisen Töne” inzwischen zu einem Kulturereignis für die gesamte Region entwickelt. Im vergangenen Jahr hatten wir wieder ein besonders breit gefächertes und buntes Programm. So verwundert es nicht, dass die 3 Tage am Höllchen Zuschauer wie Beteiligte begeisterten.

Obwohl Veranstaltungen dieser Größenordnung normalerweise nur von professionellen Kulturschaffenden organisiert werden, gelingt es unseren ehrenamtlichen Helfern und Gemeindebediensteten mit viel Engagement und Liebe zur Sache, dieses Fest jedes Jahr zu einem kulturellen Erlebnis werden zu lassen. Durch neue Akzente in jedem Jahr, bleibt das Fest am Höllchen auch für unsere regelmäßigen Besucher stets bunt und unterhaltsam.

Seit nunmehr 31 Jahren lockt das „Fest der leisen Töne“ mit seinem unvergleichlichen Charme viele Gäste an. Es wird auch in diesem Jahr ein Forum für regionale und überregionale Künstler sein, es wird weiterhin Liedermachern und Kleinkünstlern Gelegenheit zum Auftritt bieten, aber es wird auch – wie in der Vergangenheit – offen sein für neue, ganz andere Angebote, die vielleicht ungewöhnlich in ihrer Art, aber dennoch dem leiseren Bereich zuzuordnen sind.

Der Eintritt an allen Tagen ist frei!